Juli 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose des Juli 2021 und dessen Folgemonate habe ich den Bodendruck sowie die SSTs des Juni verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1949 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose Juli 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose August 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose September 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

Juni 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose des Juni 2021 und dessen Folgemonate habe ich den Bodendruck sowie die SSTs des Mai verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1949 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose Juni 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Juli 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose August 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

Mai 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose des Mai 2021 und dessen Folgemonate habe ich den Bodendruck vom April verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1949 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose Mai 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Juni 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Juli 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

April 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose des April 2021 und dessen Folgemonate habe ich den Bodendruck verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1988 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose April 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Mai 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Juni 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

März 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose des März 2021 und dessen Folgemonate habe ich die Bodendruckwerte des Februar verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1988 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose März 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose April 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Mai 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KH

Februar 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose des Februar 2021 und den Folgemonaten habe ich den Bodendruck des Januar verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1988 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose Februar 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose März 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose April 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

Januar 2021 und Folgemonate

Hallo,

für die Prognose habe ich den Bodendruck des Dezember verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1987 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose: Januar 2021

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Februar 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose März 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

Winterprognose 2020/21 für die NH bzw. Sommerprognose für die SH

Hallo,

für die Prognose habe ich den Bodendruck des Novembers verwendet (90°N – 90°S 0 – 360°).

Auswertungszeitraum: 1987 – 2020

Referenzperiode: 1981 – 2010

Anomalien: Pa bzw. K

Methode: Canonical Correlation Analysis

Prognose Dezember 2020:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Januar 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Prognose Februar 2021:

Bodendruckanomalie:

Temperaturanomalie:

Gruß

KHB

Witterungsbestimmende Faktoren für den Januar im europäisch – atlantischen Raum ab 1987

Hallo,

hier jetzt der 4.Teil, witterungsbestimmende Faktoren für den Januar:

Ranking:

Platz 1: Hurrikanaktivität Juli – Oktober, Bodendruck in der Karibik:

Platz 2: Schneezuwachsrate im Oktober nördlich von 40°N:

Platz 3: Eisausdehnung:

Platz 4: Temperatur 10hPa:

Platz 5: Akk. Schneefall nördlich von 40°N:

Platz 6: Temperatur Boden Meer:

Platz 7: Sonnenaktivität (solar flux):

Platz 8: Zonaler Wind 30hPa:

Platz 9: Zonaler Wind 500hPa:

Platz 10: Bodendruck Okt.

Gruß

KHB

Witterungsbestimmende Faktoren für den Dezember im europäisch – atlantischen Raum ab 1987

Hallo,

im 3.Teil jetzt auf den Dezember bezogen, anhand der Oktoberdaten.

Ranking:

Platz 1: Zonaler Wind 30hPa – Niveau:

Platz 2: Hurrikanaktivität, Bodendruck Karibik Juli – Oktober:

Platz 3: Schneezuwachsrate nördlich von 40°N:

Platz 4: Temperatur im 10hPa – Niveau:

Platz 5: Akk. Schneefall nördlich von 40°N:

Platz 6: Zonaler Wind 500hPa – Niveau:

Platz 7: Temperatur Boden – Meeresoberfläche:

Platz 8: Sonnenaktivität / solar flux – Einheiten:

Platz 9: Bodendruck:

Platz 10: Eisausdehnung

Platz 1 – 3 deuten in dieselbe Richtung, tiefer Druck von Grönland bis Skandinavien, hoher Druck Ostatlantik, West – Mitteleuropa, positive NAO.

Gruß

KHB